Honorar

Alle Leistungen werden nach dem entstandenen Zeitaufwand in Rechnung gestellt.
Jeder Termin ist exklusiv für Sie reserviert, Sie kommen pünktlich an die Reihe.

Schreibcoaching

Mein Honorar für Schreibcoaching beträgt 50€ / 30 Min.

Ein erstes telefonisches Gespräch biete ich kostenlos an, um dein Anliegen kennenzulernen und zu sehen, ob und wie wir miteinander arbeiten wollen. Vereinbaren wir dazu einen Termin, oder du schaust zum Kennenlernen in der offenen online-Schreibgruppe vorbei.


Impulsvortrag, Workshop, Elternabend,...

Je nach Umfang Ihres Anliegens schnüre ich gerne einen passenden Paket und unterbreite Ihnen einen Kostenvoranschlag. Je konkreter Sie Ihre Projektidee benennen, umso rascher kann ich beraten und über den Preis Auskunft geben. Gerne unterstütze ich Sie beim Benennen Ihrer Zielsetzungen im Rahmen eines ersten, kostenlosen Gesprächs. Ich nehme mir gerne Zeit für Gespräche. Vereinbaren wir dazu einen Termin.

Verordnungsschein für logopädische Therapie

Je nachdem, bei welcher Krankenkasse Sie versichert sind, können Sie mich als Kassenlogopädin (ÖGK W) oder als Wahllogopädin (alle anderen Kassen) aufsuchen. Ein etwaiger Selbstbehalt ist vom Kassentarif abhängig und daher unterschiedlich hoch.

In jedem Fall benötigen Sie einen vollständig ausgefüllten, ärztlichen Verordnungs- oder Überweisungsschein für "10x logopädische Therapie".

Logopädie - ÖGK-Kassenpraxis

Ich bin Vertragspartnerin der ÖGK Wien. Dadurch kann die Verrechnung Ihrer Therapiekosten direkt mit der Gesundheitskasse erfolgen und für Ihre Therapie entstehen Ihnen keine Kosten.

Ausfallshonorare sind keine Kassenleistung.

Für die Verrechnung benötigen Sie:
> einen vollständig ausgefüllten, ärztlichen Verordnungs- oder Überweisungsschein
> pandemiebedingt ist derzeit KEINE Chefarztbewilligung erforderlich.

Logopädie - Wahlpraxis

Bei der BVAEB, SVS und KFA bin ich als Wahllogopädin gelistet. Eine Therapieeinheit (45 Min, T3) kostet 90€. Sie erhalten einen Teil der Therapiekosten von Ihrer Krankenkasse refundiert. Welche Kosten ersetzt werden, bestimmt Ihre Krankenkasse.

Sie benötigen:
> einen vollständig ausgefüllten, ärztlichen Verordnungs- oder Überweisungsschein
UND
> evtl. eine Chefarztbewilligung Ihrer Kasse.