Schreibcoaching

Als begeisterte Schreiberin, Linguistin und Schreibberaterin begleite ich Gruppen und Einzelpersonen mit einem persönlichen Mix aus Beratung, Training und Coaching.

Im Schreibcoaching lassen sich wissenschaftliche, kreative und berufliche Texte erstellen & optimieren.

Von der flüchtigen Idee über die vorwissenschaftliche Arbeit (VWA), bis hin zur fertigen Bachelor- oder Masterthesis, Ihr Textprojekt ist mir herzlich willkommen.


das richtige Maß

Ziel des Schreibcoachings ist, Schreib-Skills für den sofortigen Einsatz zu erwerben und wieder zu entdecken, um mit Schwung und Freude ins Schreiben zu kommen und das Textprojekt abzuschließen. Wir arbeiten dabei an Ihrem eigenen, aktuellen Text: wir planen, strukturieren, verbessern, frischen auf, verfeinern, erweitern, verwerfen, befeedbacken, trainieren,...

Kein Text ist jemals fertig, überarbeiten geht immer. Bis es eben genug ist. „Weil Perfektion der beste Weg ist, um fehlerlos unterzugehen“, finden wir gemeinsam das richtige Maß.

der richtige Zeitpunkt

Ein Schreibcoaching zu besuchen, ist zu jedem Zeitpunkt im Schreibprozess sinnvoll, vor allem dann, wenn es mehr Fragezeichen und ratlose Kaffeepausen als Phasen mit konstruktiver Textproduktion gibt oder wenn Unsicherheiten in Bezug auf die eigenen Schreib-Skills bestehen. Auch Zeitdruck durch eine nahende Abgabe kann ein guter Anlass sein, sich eine Schreibcoaching-Einheit zu gönnen und den Endspurt frohen Mutes zu wagen.

Der erste Schritt, ins Tun zu kommen, ist die Vereinbarung eines kostenlosen, unverbindlichen Termins. Ich freue mich darauf, Sie bei Ihrem Textprojekt zu begleiten.

Ansatz

Meine Arbeitsweise richtet sich maßgeblich nach Ihren individuellen Anliegen,
strukturgebend für unsere Termine sind dabei die drei eingangs erwähnten Aspekte Beratung, Training und Coaching. 

Beratung

Ich gebe Ihnen theoretische Inputs, Lesehinweise zu einschlägiger Ratgeberliteratur und bewährte Strategien, die Sie gleich ausprobieren können.

Training

Schreiben kann man lernen. Durch praktische Übungen an Ihrem eigenen Text werden gezielt und effizient Strategien erworben und trainiert, die jede Schreibkarriere nachhaltig formen.

Coaching

Trotz aller hilfreicher Regeln lässt sich individuelle Schreibe nicht in ein Schema pressen und nicht von jedem auf die gleiche Art erlernen. Ihren Weg und Ihr Schreibprojekt kennen Sie selbst am besten, ich leite Sie bei der Entwicklung Ihres eigenen Lösungsweges an.

Die mobile Feder

Schreibcoachings biete ich vielerorts an: im Wiener Kaffeehaus, bei Ihnen Zuhause, in eigens angemieteten Räumen, auf der Uni, in Bibliotheken, per Skype, per Mail, auf Parkbänken und beim Spazierengehen im Schlosspark Schönbrunn. Ich bin mobil.

Wo können Sie sich am besten konzentrieren, Energieschöpfen, in Ruhe nachdenken, Schreibdenken, Sprechschreiben, mit Worten spielen und die Schreibfeder schwingen? Ich bin offen für Ihren Vorschlag. Im Gespräch finden wir das geeignete Setting.

"Bleistift,

geistiger Entsorgungs- und Entwicklungshelfer!"

(© Manfred Hinrich)

SCHREIBMENTORING

Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien, Garnisongasse 13, Seminarraum 5
mittwochs, 10:00 - 11:30: 

  1. 20.3.2019 "Mein Zugang zum Schreiben"
  2. 27.3.2019 "Mein Bleistift und ich"
  3. 3.4.2019 "Auf dem Weg zur Forschungsfrage"
  4. 10.4.2019 "Die Nadel im Heuhaufen"
  5. 8.5.2019 "Ordnung ins Chaos bringen"
  6. 15.5.2019 "Die Kunst der Überzeugung"
  7. 22.5.2019 "Die hohe Wand"
  8. 29.5.2019 "War doch eh ganz gut"
  9. 5.6.2019 "Text 2.0 - Überarbeitung"
  10. 12.6.2019 "Und jetzt?"
  11. 19.6.2019 "Walk in - Einzelberatung nach Bedarf"